Sind Zahnspangen sexy?

21. Oktober 2014 Ästhetik, Zahnmedizin

Eindeutig ja, so das Ergebnis einer Umfrage des „Daily Telegraph“ – die Klammern vom Kieferorthopäden gelten heute als cool und sexy. In Japan tragen Jugendliche und junge Erwachsene feste Zahnspangen mit bunten Steinen drauf, obwohl ihnen nichts an den Zähnen fehlt. Als rein modisches Accessoire wird die Klammer bei uns wohl nie Karriere machen. Dennoch sitzen auch hier in den Wartezimmern die Kieferorthopäden bis 20 Prozent Erwachsene.

Die meisten Spangenträger wollen besser aussehen und lassen deshalb nach vorn gekippte Frontzähne oder Zahnlücken korrigieren. Andere haben Schmerzen beim Kauen oder Rückenschmerzen, die auf Zahnfehlstellungen zurückzuführen sind. In den allermeisten Fällen müssen Erwachsene die Behandlung selbst bezahlen- da können schnell mehrer tausend Euro zusammen kommen.

Übrigens: Wer trotz Spange makellos lächeln will, kann sich für so genannte Lingualbrackets entscheiden. Sie kleben nicht außen, sondern innen auf den Zähnen. Niemand kann sie sehen. Der Nachteil: Die Kosten liegen bei bis zu 7000 Euro.

Bildquelle: pixabay.com