Wie verhält man sich bei einem Zahnunfall?

8. März 2016 Operationen, Schmerzen, Zahnmedizin, Zahnpflege

Besonders Kinder machen oft schon früh schmerzhafte Erfahrungen mit Zahnunfällen. Oft tut ein solcher Unfall nicht nur weh, sondern hat auch optisch mehr oder weniger schwerwiegende Konsequenzen. Wenn man aber die folgenden Tipps beachtet, kann man jedoch die Folgen eines Zahnunfalls beträchtlich mindern.Zunächst macht es natürlich einen großen Unterschied, ob es sich um Milchzähne oder bleibende Zähne handelt. Milchzähne, die abbrechen oder anders beschädigt wurden, werden üblicherweise einfach entfernt. Unsere folgenden Ratschläge gelten also nur für bleibende Zähne.

Schnelles Handeln und der richtige Umgang mit Zähnen

Im schlimmsten Fall werden ein oder mehrere Zähne einfach ausgeschlagen, was man Zahnavulsion nennt. In dieser Situation ist vor allem der Zeitfaktor wichtig. Der Zahn darf nicht viel länger als 30 Minuten trocken aufbewahrt werden, da er sonst austrocknet und die Zellen an der Wurzeloberfläche absterben. Dann ist ein erneutes Einheilen und Anwachsen des Zahns nicht mehr möglich. In jedem Fall muss bei einem Zahnunfall sofort ein Zahnarzt aufgesucht werden. Zahnbruchstücke können mit einem Spezialkleber wieder angeklebt und ausgeschlagene Zähne wieder eingesetzt werden. Nach dem Unfall sollten Sie also zunächst den Zahn bzw. das Zahnbruchstück suchen. Zähne dürfen grundsätzlich nur an der Zahnkrone angefasst werden und auf keinen Fall den Zahn desinfizieren oder säubern.

Optimal: Die Zahnrettungsbox

Die beste und erfolgsversprechende Möglichkeit ist eine Zahnrettungsbox, die man zum Beispiel in Apotheken kaufen kann. Besonders in Schulen oder Kindertageseinrichtungen sollten diese auch im Medizinschrank aufbewahrt werden. In einem solchen Umfeld ist der Zahn mindestens 24 Stunden sicher. Ist keine Zahnrettungsbox verfügbar, ist zur Not auch H-Milch eine Möglichkeit, um den Zahn bis zu zwei Stunden aufzubewahren. Danach sollten Sie so schnell wie möglich die nächste Apotheke oder gleich den Zahnarzt aufsuchen.

 

Bildquelle: pixelio.de