Wir machen feinste
Strukturen sichtbar

Digitales Röntgen beim Zahnarzt in München

Moderne Röntgenverfahren können Zähne bildlich nahezu perfekt darstellen. So entstehen für den Patienten unserer Praxis ganz entscheidende Vorteile:

Die Vorteile von Röntgenbildern

Röntgenaufnahmen können ganze Gesichten erzählen. Sie zeigen dem Zahnarzt den Zustand von Zahnfüllungen, geben Einblick, wie Wurzelkanäle verlaufen und unterstützen bei der Planung von Zahnersatz. Röntgenbilder werden ebenfalls bei der Früherkennung von Entzündungsherden und Karies eingesetzt.

Durch das Röntgen von Zähnen und Kiefer können exakte Diagnosen gestellt und die Behandlung entsprechend darauf abgestimmt werden. Nicht nur einzelne Zähne können bei Zahnarzt Dr. Burger geröntgt werden. Bei Dr. Burger in der Maxvorstadt in München kann der ganze Kiefer geröntgt werden. Hier spricht man von einer Panoramaaufnahme, bei der sich der Zahnarzt einen Überblick über die Zahnstellungen machen kann.

Modernste Verfahren beim Röntgen der Zähne

Bei der digitalen Röntgentechnik handelt es sich um das modernste Verfahren in der Zahnmedizin. Auch bei Zahnarzt Dr. Burger in München können wir Zähne digital röntgen. Das Röntgenbild wird auf elektronischem Wege erfasst. Klarer Vorteil: Die Strahlenbelastung wird um bis zu 90% im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren reduziert, je nach Art der Aufnahme. Dies geschieht durch die bilderfassenden Sensoren des Röntgengerätes. Diese Sensoren reagieren ausgesprochen sensibel auf die eintreffenden Röntgenstrahlen. So wird nur eine geringe Strahlendosis benötigt.

Währen der Röntgenaufnahme wandeln die Sensoren die Röntgenstrahlen in elektronische Signale um. Die Sensoren sind mit dem Computer verbunden und folglich können die Aufnahmen gleich auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Das digitale Röntgenbild der Zähne wird von unserem Team noch bearbeitet und optimiert. Durch die hohe Auflösung können feinste Strukturen bis in den Mikrometerbereich sichtbar gemacht werden. Auch eine farbliche Darstellung oder 3D-Aufnahmen sind möglich. Durch die hervorragende Bildqualität können unsere Zahnärzte verbesserte Diagnosen stellen.

Digitales Röntgen – Ein Plus für Umwelt und Technik

Das digitale Röntgen bei Zahnarzt Burger in München bietet zudem noch den Vorteil, dass wir die elektronischen Bilddaten speichern können. So kann bei jedem Besuch in der Praxis die Röntgenaufnahme abgerufen und geprüft werden. Auch ist es möglich, dass unsere Zahnarztpraxis die Röntgenbilder an weitere kieferchirurgische oder kieferorthopädische Praxen sendet.

Da keine chemische Entwicklung der Röntgenbilder nötig ist, fallen keine bedenklichen Chemieabfälle an – was der Umwelt zugute kommt.

Wie hoch ist die Strahlenbelastung beim Digitalen Röntgen?

Die Strahlenbelastung ist viel geringer als die natürliche Strahlenbelastung, der wir uns bei einem halbstündigen Flug in 11.000 Höhenmetern aussetzen. Bei kleinen Aufnahmen kann man die Strahlenbelastung in etwa mit einem 4-5 stündigen Aufhaltens im Freien vergleichen – denn auch hier werden wir durch die natürliche Erdeinstrahlung einer gewissen Belastung ausgesetzt.

Vergleicht man das Röntgen von Zähnen oder Kiefern mit Aufnahmen des Torsos (z.B. Brust oder Lunge), so ist hier eine deutlich geringere Strahlendosis nötig. Doch trotz allem muss beim Röntgen der Zähne Vorsicht geboten sein. Wir vermeiden deshalb überflüssige Aufnahmen. Vor allem während einer Schwangerschaft müssen Risiko und Nutzen gegeneinander abgewogen werden.

Röntgen

© 2017

Back to top